Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Hydrokolloid-Verband L&R Suprasorb H steril

gelbindende Hydrokolloid-Technologie aus saug- und quellfähigen Partikeln schafft ideales Wundklima

  • Lohmann & Rauscher
  • 121912
  • 121912
  • 07402552
  • 8 Stück
  • (2,82 € * / 1 Stück)
Sofort verfügbar

Variante:

Größe / Abmessungen:

Suprasorb H schafft ein ideales feuchtes Wundmilieu bei schwach bis mittel exsudierenden... mehr
Auf einen Blick
SPEZIFIKATION
Hersteller Lohmann & Rauscher
Herstellernummer 121912
Anwendungsbereich bei nicht infizierten Wunden, wenn diese mittel exsudierend und oberflächlich sind
Eigenschaften
  • besonders dünn und flexibel
  • wasser- und bakteriendicht
  • Aufrechterhaltung eines feuchten Wundmilieus
Variante standard
Größe 10 x 10 cm
Wundstadium
  • belegte Wunde
  • granulierende Wunde
Empfohlener Primärverband bei Wundinfektion
Empfohlen bei Exsudationsgrad mittel
Sekundärverband erforderlich  
Produktzusammensetzung  Polyurethanfolie mit Hydrokolloid-Schicht
Steril
Empfohlene Kombinationen Suprasorb Liquacel, A, C
Verpackungseinheit 8 Stk. (einzeln steril verpackt)
Wirkungsspektrum


SuprasorbWundePro1

Um den phasengerechten Einsatz der Wundverbände zu erleichtern, werden Wunden nach ihrem Aussehen beurteilt und in vier Stadien eingeteilt: nekrotisch, fibrinös belegt, granulierend und epithelisierend. Im Praxisalltag sind für diese Stadien folgende Farbkodierungen gebräuchlich: schwarz, gelb, rot und rosa. 
Der Exsudationsgrad der Wunde (stark, mittel, schwach) bietet ein weiteres Kriterium zur Auswahl des passenden Wundverbandes. Außerdem muss immer an eine mögliche Infektion gedacht werden. Gekennzeichnet ist eine klinische Infektion durch die klassischen Entzündungszeichen (Schwellung, Rötung, Hitze, Schmerz und 
gegebenenfalls Funktionseinschränkungen) plus Infektionszeichen wie z. B. Geruchsbildung und Eiter. 
Davon zu unterscheiden sind die Kolonisation und die Kontamination der Haut oder Wunde. Eine Kolonisation liegt vor, wenn Haut oder Wunde mit Keimen besiedelt sind, eine Konta- mination bezeichnet die geringe Besiedlung der Wunde mit pathogenen Keimen, ohne dass es zu einer Wirtsreaktion kommt.

SuprasorbH1583dc86f5eaeb

Produktinformationen "Hydrokolloid-Verband L&R Suprasorb H steril"

Suprasorb H schafft ein ideales feuchtes Wundmilieu bei schwach bis mittel exsudierenden Wunden und unterstützt so zuverlässig die Wundheilung.

Eine saugfähige Hydrokolloid-Schicht, die auf einer Polyurethanfolie aufgetragen ist, quillt beim Kontakt mit der Wunde zu einem Gel auf, in dem Exsudat und Gewebetrümmer gebunden werden. Durch die Gelbildung passt sich der Verband der Wundstruktur an. Suprasorb H ist besonders dünn und flexibel in allen Ausführungen. Seine guten Hafteigenschaften machen ihn einfach und sicher in der Anwendung. Da der Verband sowohl bakterien- als auch flüssigkeitsabweisend ist, kann sich der Patient problemlos waschen und duschen.

SuprasorbH1

  1. bei Exsudataufnahme quillt das Hydrokolloid und bildet ein Gel, das Exsudat und Gewebetrümmer bindet
  2. bakterien- und flüssigkeitsabweisend
  3. überschüssiger Wasserdampf verdunstet
Produkteigenschaften
  • sehr gute Wundheilung durch gutes Exsudatmanagement
  • hoher Komfort durch einfache Applikation
  • besonders dünn und flexibel
  • bakterien- und flüssigkeitsabweisend
  • Duschen ist möglich
Anwendungsbereiche

Suprasorb H ist in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar: Suprasorb H dünn für schwach exsudierende Wunden und Suprasorb H standard, border oder sacrum für mittel exsudierende Wunden. Der Verband eignet sich für oberflächliche, nicht infizierte Wunden in allen Phasen der Wundheilung. Zum Beispiel für die Behandlung von Ulcera unterschiedlicher Genese (venös, arteriell), Verbrennungen 2. Grades, Spalthautentnahmestellen und bei postoperativen Wunden.

  • mittel exsudierende Wunden (Suprasorb H standard, sacrum, border)
  • schwach exsudierende Wunden (Suprasorb H dünn)
  • oberflächliche Wunden 
  • nicht infizierte Wunden
  • in allen Phasen der Wundheilung, z. B.:
    • Ulcera verschiedener Genese
    • Verbrennungen 2. Grades
    • Spalthautentnahmestellen
    • postoperative Wunden
Produktrichtlinien und Hinweise

Verbandwechselintervall
Wird durch den behandelnden Arzt je nach Wundzustand, Exsudationsgrad und möglichem Primärverband festgelegt, spätestens nach 5-7 Tagen. Bei ausgeprägter Blasenbildung über die Wundfläche hinaus muss der Verband gewechselt werden.

Hinweise
Speziell zur Versorgung des Diabetischen Fußsyndroms gibt es Suprasorb H dünn in der Größe 5 x 5 cm.

Suprasorb-Verbände sind in der Kombination noch stärker. Mit der richtigen Zusammenstellung von...mehr

Suprasorb-Verbände sind in der Kombination noch stärker. Mit der richtigen Zusammenstellung von Primär- und Sekundärverbänden liefert Lohmann & Rauscher ein komplettes Sortiment für die Wundbehandlung in allen Heilungsphasen.

SuprasorbProduktkombinationen1

Bei übel riechenden Wunden bekämpft Vliwaktiv Ag gezielt neben Bakterien auch Gerüche. Als antimikrobielle Saugkompresse oder bei tiefen Wunden als Tamponade verwendbar, kombiniert mit einem geeigneten Sekundärverband.

Suprasorb® – immer die richtige Wahl

Nicht infizierte und infektgefährdete Wunden Bei nicht infizierten Wunden steht die Förderung der Granulation und Epithelisierung an erster Stelle. Um den Behandlungserfolg sicherzu- stellen, müssen die Therapie bestehender Grunderkrankungen und die Wundbettkonditionierung (Nekrosen, Beläge etc. entfernen) in das Wundmanagement integriert werden. Die Wahl des therapeutisch richtigen Wundverbandes richtet sich nach Zustand und Exsudationsgrad der Wunde. Infektgefährdete Wunden Auf einer infektgefährdeten Wunde kann sich eine kritische Kolonisation bilden, die rasch in eine lokale Infektion übergehen kann – mit allen bekannten Komplikationen.

Welche Wunde ist infektgefährdet?
Ob eine Wunde infektgefährdet ist, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Bei Patienten mit Begleiterkrankungen, wie Diabetes mellitus oder vorliegender Immunschwäche, liegt ein anderes Infektrisiko vor als bei gesunden Menschen. Auch die hygienischen Bedingungen und die Lokalisation der Wunde haben einen Einfluss auf die Infektanfälligkeit einer Wunde. So trägt beispielsweise ein Patient mit einem Haustier ein erhöhtes Infektrisiko. Auch Schuss-, Biss- und verschmutzte Wunden, die von einer Verletzung im Freien rühren, sind grundsätzlich infektgefährdet. Um eine Infektion zu vermeiden, sollten antimikrobielle Wundverbände wie zum Beispiel Suprasorb X + PHMB und Suprasorb A + Ag zum Einsatz kommen. Neben der Unterstützung der Wundheilung gilt es, eine kritische Kolonisation mit anschließender Infektion zu verhindern.

Behandlungsempfehlungen für nicht infizierte Wunden:

Schwach exsudierende Wunden
Feuchtigkeitsregulierender HydroBalance-Wundverband Suprasorb X und der hydroaktive Faserverband Suprasorb Liquacel halten die Wundoberfläche feucht und absorbieren Exsudat. Mit dem Folienverband Suprasorb F als Sekundärverband kombinieren.

Mittel exsudierende Wunden
Feuchtigkeitsregulierender HydroBalance-Wundverband Suprasorb X und der hydroaktive Faserverband Suprasorb Liquacel halten die Wundoberfläche feucht und absorbieren Exsudat. Mit dem feinporigen PU-Schaumverband Suprasorb P kombinieren. Weitere Kombinationsmöglichkeit: Suprasorb Liquacel mit Suprasorb P silicone.

Stark exsudierende Wunden
Saugfähiger Calciumalginat-Verband Suprasorb A oder der hydroaktive Faserverband Suprasorb Liquacel absorbieren Exsudat. Mit Suprasorb P PU-Schaumverband, Vliwazell der hochsaugfähigen Universalkompresse oder Vliwasorb der superabsorbieren- den Saugkompresse kombinieren. Stagniert die Wundheilung, wird der aktive Kollagen-Wundverband Suprasorb C eingesetzt, um die Wundheilung anzuschieben. Um bei gefährdeten Wunden eine lokale Infektion mit den bekannten Komplikationen zu vermeiden, ist der Einsatz der antimikrobiellen Wundverbände Suprasorb X + PHMB und Suprasorb A + Ag geeignet. Suprasorb P silicone kann für die schwach bis mittel exsudierende Wunde eingesetzt werden.

Bestellinformationen
Typ ArtNr HerstellerNr PZN VE Preis Warenkorb
10 x 10 cm, Standard 121912 121912 07402552 8 Stk. 52,12 € In den Warenkorb
15 x 15 cm, Standard 20401 20401 00432979 5 Stk. 74,58 € In den Warenkorb
20 x 20 cm, Standard 20402 20402 00432828 5 Stk. 120,60 € In den Warenkorb
5 x 5 cm, Dünn 20424 20424 00226655 10 Stk. 28,15 € In den Warenkorb
10 x 10 cm, Dünn 121911 121911 07402523 8 Stk. 43,87 € In den Warenkorb
15 x 15 cm, Dünn 20413 20413 00432863 5 Stk. 52,80 € In den Warenkorb
20 x 20 cm, Dünn 20414 20414 00432886 5 Stk. 87,09 € In den Warenkorb
Dünn, 5 x 10 cm 121910 121910 07402517 8 Stk. 22,54 € In den Warenkorb
Dünn, 5 x 20 cm 20411 20411 00432840 10 Stk. 77,05 € In den Warenkorb
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Wundgel Schülke Octenisept
Wundgel Schülke Octenisept
  • zur Befeuchtung, Pflege und Förderung der Wundheilung
  • Es bildet eine wirksame Schutzschicht vor Bakterien
  • Versorgt optimal mit Feuchtigkeit Fördert so den Heilungsprozess
4,50 € *
Inhalt 20 Milliliter (2,25 € / 10 Milliliter)
In den Warenkorb
Handschuhe Nitril Unigloves Red Pearl Rot
Handschuhe Nitril Unigloves Red Pearl Rot
  • Einweg Untersuchungs- und Schutzhandschuhe aus Nitril
  • Lebensmittelzulassung
  • Chemikalienschutzhandschuh
  • puderfrei, unsteril, naturlatexfrei
  • Farbe: Rot
  • Verschiedene Ausführungen
5,75 € *
Inhalt 100 Stück (0,06 € / 1 Stück)
In den Warenkorb
Desinfektionswaschmittel Ariel Formula Pro+
Desinfektionswaschmittel Ariel Formula Pro+
  • Phosphatfreies Vollwaschmittel
  • Desinfizieren und reinigen in einem Arbeitsgang
  • Für Weiß- und Buntwäsche geeignet
69,00 € *
Inhalt 13 Kilogramm (5,31 € / 1 Kilogramm)
In den Warenkorb
Zuletzt angesehen