Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Octeniderm - Hautantiseptikum -

Farbloses Hautantiseptikum mit einer Remanenzwirkung von mindestens 48 Stunden ✓ Breites antiseptisches Wirkungsspekt...

Octeniderm - Hautantiseptikum -
  • Schülke & Mayr
  • 118211
  • 58761
  • 03673202
  • 250 Milliliter
  • (3,21 € * / 100 Milliliter)
sofort verfügbar

Größe / Packungsinhalt:

Eine wirksame Hautantiseptik ist entscheidend zur Prävention postoperativer Wundinfektionen und... mehr
Auf einen Blick
  • Farbloses Hautantiseptikum
  • breites antimikrobielles Wirkungsspektrum – bakterizid, fungizid, begrenzt viruzid
  • 48 Stunden Remanenzwirkung
  • extrem niedriges Allergiepotenzial
  • sehr gute Haut-, Schleimhaut- und Gewebeverträglichkeit
  • keine Resistenzbildung
  • für Schwangere (nach dem 1. Trimenon), Säuglingen und Frühgeborene mit unreifer Haut geeignet
Wirkungsspektrum
WirkspektrumNormKonzentrationEinwirkzeit
Bakterien und Pilze
Bakterizidie/Levurozidie
hygienischen Händedesinfektion
VAH Gebrauchsfertig 30 Sek.
Bakterizidie/Levurozidie
chirurgischen Händedesinfektion
VAH Gebrauchsfertig 3 Min.
Bakterizidie EN 13727 Gebrauchsfertig 30 Sek.
Levurozidie EN 13624 Gebrauchsfertig 15 Sek.
Tuberkulozidie EN 14348 Gebrauchsfertig 30 Sek.
Mykobakterizidie EN 14348 Gebrauchsfertig 30 Sek.
MRSA / EHEC DGHM Gebrauchsfertig 30 Sek.
Listerien / Salmonellen DGHM Gebrauchsfertig 15 Sek.
Viren
Begrenzte Viruzidie
(inkl. HBV, HIV, HCV)
DVV Gebrauchsfertig 15 Sek.
Influenza-A-Virus
(aviär)
DVV Gebrauchsfertig 15 Sek.
Influenza-A-Virus (human)
DVV Gebrauchsfertig 15 Sek.
Herpes simplex Virus (Typ 1 und Typ 2) DVV Gebrauchsfertig 15 Sek.
SARS-CoV DVV Gebrauchsfertig 30 Sek.
Adenovirus EN 14476 Gebrauchsfertig 1 Min.
Polyomavirus DVV Gebrauchsfertig 5 Min.
Rotavirus DVV Gebrauchsfertig 30 Sek.
Norovirus EN 14476 Gebrauchsfertig 1 Min.
Anwendungsbereiche
  • Präoperative Hautantiseptik/postoperative Nahtversorgung
  • Vor dem Legen von Gefäßkathetern (z.B. ZVK)
  • Vor Injektionen, Blutentnahmen, Punktionen, Exzisionen,
  • Kanülierungen und Biopsien
  • Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion
Produktinformationen "Octeniderm - Hautantiseptikum -"

Eine wirksame Hautantiseptik ist entscheidend zur Prävention postoperativer Wundinfektionen und Gefäßkatheterassoziierter Infektionen. Im Allgemeinen werden für die Hautantiseptik Präparate mit einem hohen Alkoholanteil (≥ 70 %) eingesetzt, die eine Keimzahlreduktion von 99 % bis 99,9 % bei kurzen Einwirkzeiten ermöglichen. Im Zusammenhang mit Hautantiseptika wird häufig von einer Langzeitwirkung auf der einen Seite und von dem Remanenzeffekt auf der anderen Seite gesprochen. Es handelt sich hierbei nicht um synonyme Begriffe, sondern um klare Unterschiede im Leistungsprofil von Hautantiseptika.

Wesentliche Produktmerkmale:

  • Remanenzwirkung über mindestens 48 Stunden
  • Breites antiseptisches Wirkungsspektrum (bakterizid inkl. Mykobakterien und MRSA, fungizid, begrenzt viruzid inkl. HIV, HBV, HCV, HSV, Adenovirus Typ 5 und Rotavirus)
  • Schneller Wirkungseintritt
Produkteigenschaften

Langzeiteffekt über mindestens 24 Stunden
Der Langzeiteffekt hat seine Begründung in der Verzögerung des Keimwachstums durch die initial hohe Keimzahlreduktion durch den Alkohol. 24 Stunden nach Abtrocknung des Alkohols ist die Keimzahl auf der Haut wieder annähernd auf dem Niveau wie vor der Desinfektion (Rekolonisation der Hautflora)
Octeniderm2

Remanenzeffekt über mindestens 48 Stunden
Remanenzeffekt eines alkoholbasierten Hautantiseptikums mit remanentem Zusatzwirkstoff, z. B. octeniderm

Von der Langzeitwirkung klar zu unterscheiden ist der Remanenzeffekt (engl. residual effect). Dieser wird durch Wirkstoffe, z. B. Octenidindihydrochlorid (Octenidin) oder Chlorhexidin, erzielt. Sie verbleiben nach Abtrocknung des Alkoholanteils für längere Zeit auf der Haut und zeigen in dieser Zeit weiterhin ihre antimikrobiellen Eigenschaften. Dieser Effekt lässt sich experimentell und klinisch zeigen
Octeniderm3LtY2pjYFhSr3A

Produktrichtlinien und Hinweise

Besondere Hinweise:
Zur äußeren Anwendung auf intakter Haut. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Das Produkt soll aufgrund des hohen Alkoholanteils nicht bei Frühgeborenen und Neugeborenen mit unreifer Haut (z.B. eingeschränkte Barrierefunktion der Haut) angewendet werden. Arzneimittel nach Ablauf des Verfalldatums nicht mehr anwenden. Entzündlich.
Nicht in Kontakt mit Flammen oder eingeschalteten elektrischen Heizquellen bringen. Bei der Benutzung von Thermokautern oder anderen elektrischen Geräten auf eine ausreichende Abtrocknung achten. Bei Verwendung vor Glukose-Testungen (z. B. Hämogluco-Sticks) Präparat gut abtrocknen lassen, um eventuelle Beeinträchtigungen der Messergebnisse zu vermeiden.

Haltbarkeit nach Anruch: 18 Monate 

Produktzusammensetzung

100 g Lösung enthalten:
Octenidindihydrochlorid 0,1 g, 1-Propanol (Ph.Eur.)
30,0 g, 2-Propanol (Ph.Eur.)
45,0 g. Sonstiger Bestandteil : gereinigtes Wasser.

Bestellinformationen
Typ ArtNr HerstellerNr PZN VE Preis Warenkorb
250 ml-Sprühflasche (mit Sprühkopf) 58761 118211 03673202 250 ml 8,03 € In den Warenkorb
1 Liter-Flasche 58762 118212 03673219 1 l 16,50 € In den Warenkorb
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
octeniderm ® farblos mehr
Produktbezeichnung
octeniderm® farblos
Zusammensetzung

100 g Lösung enthalten : Arzneilich wirksame Bestandteile : Octenidindihydrochlorid 0,1 g, 1-Propanol (Ph.Eur.) 30,0 g, 2-Propanol (Ph.Eur.) 45,0 g. Sonstiger Bestandteil : gereinigtes Wasser.

Anwendungsgebiete

Hautdesinfektion vor operativen Eingriffen, Katheterisierung von Blutgefäßen, Blut- und Liquorentnahmen, Injektionen, Punktionen, Exzisionen, Kanülierungen, Biopsien u.a., Nahtversorgung. Falls kein spezielles Händedesinfektionsmittel zur Verfügung steht, kann octeniderm® farblos auch zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion verwendet werden. Die arzneilich wirksamen Bestandteile 1-Propanol, 2-Propanol und Octenidindihydrochlorid wirken gegen Bakterien (inkl. Mykobakterien), Pilze und viele Viren. Die Wirksamkeit von octeniderm® farblos gegen Viren schließt behüllte Viren* (Klassifizierung "begrenzt viruzid") ein. 

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen.

Nebenwirkungen

Bei häufiger Anwendung kann es zu Hautirritationen wie Rötungen, Brennen und Juckreiz kommen. Auch allergische Reaktionen (z.B. Kontaktekzem) sind möglich. Sollten Sie andere als die hier beschriebenen Nebenwirkungen bei sich feststellen, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Warnhinweise

Vermeidung des direkten Kontaktes von octeniderm® farblos mit Röntgenauflagen. Entzündlich. Nicht in offene Flammen sprühen. Thermokauter erst ansetzen, wenn die desinfizierten Hautpartien abgetrocknet sind. octeniderm® farblos soll aufgrund des hohen Alkoholanteils nicht bei Frühgeborenen und Neugeborenen mit unreifer Haut (z.B. eingeschränkte Barrierefunktion der Haut) angewendet werden.
*Geprüft gegen Testviren BVDV (Surrogatviren für Hepatitis-C-Virus) und Vakziniavirus. Die Ergebnisse lassen nach aktuellem Kenntnisstand den Rückschluss auf die Wirksamkeit gegen andere behüllte Viren zu, z.B. Hepatitis B-Virus, HI-Virus.

Hersteller

Schülke & Mayr GmbH, D-22840 Norderstedt, Tel. +49 40 52100-0, info@schuelke.com

Zuletzt angesehen